American Hairless Terrier

Fibie und Tottie - American Hairless Terrier


Der Amarican Hairless Terrier ist eine junge Hunderasse, die bei dem amerikanischen Verein UKC (United Kennel Club) seit 1988 als nackte Variante des Rat Terriers anerkannt ist. Aus diesem Grund ist der AHT mit dem Rat Terrier im Aussehen, Verhalten und Größe identisch, mit dem Unterschied, dass der AHT unbehaart ist. In den 70er Jahren wurde in einem Rat Terrier Wurf eine unbehaarte Hündin geboren. Mit ihr wurde weiter gezüchtet und wie man sieht, mit Erfolg. Es ist eine wunderbare und sehr außergewöhnliche neue Rasse entstanden die 2004 als eigene Rasse "American Hairless Terrier" anerkannt wurde. Einkreuzungen vom Rat Terrier sind zugelassen und auch erwüncht um den Genpool zu erweitern.

Ab 2016 ist die Rasse im AKC (American Kennel Club) voll anerkannt.

 

Zur äusseren Erscheinung:

American Hairless Terrier sind sportliche kleine Hunde die laut UKC (United Kennel Club) Standard in der Größe von 25-45 cm und laut AKC (American Kennel Club) Standard 30-40cm vorkommen. Ihr Gewicht schwankt zwischen 4-12 kg.

Sie sind feingliedrig, aber stark bemuskelt und haben einen breiten Kopf, der gut in der Relation zum Körper passt.

Alle Farben sind erlaubt mit Ausnahme von Merle.

Der American Hairless Terrier hat eine glatte, weiche, haarlose Haut und ist nur noch im Besitz von Tasthaaren und Wimpern. Die Haut ist unempfindlich und robust. American Hairless Terrier sind wahrlich keine Mimosen! Nur bei weißen Hunden ist zu beachten, dass die Haut bei starker Sonneneinstrahlung eingecremt wird. Bei dunkel pigmentierten Hunden ist dies nicht nötig. Ihre Hautfarbe passt sich der Sonneneinstrahlung an. Schwarze Hunde sind im Sommer antrazitfarben (Dunkelgrau) und im Winter hellblau.

Zu beachten ist auch, dass American Hairless Terrier ungefähr genauso Kälte und Nässe empfindlich sind wie stark Kurzhaarige Hunde. Unter 0°C empfiehlt es sich die Hunde anzuziehen.

Welpen kommen behaart zur Welt und verlieren in ihren ersten Lebenswochen die Haare.

Seit 2011 läuft die Anerkennung der Rasse im AKC (American Kennel Club), dieser Verein begrenzt die Größe auf 30-40cm und erlaubt keine Einkreuzung des Rat Terriers mehr. Mit UKC registrierte "Outcross" Hunde werden zwar noch im AKC registriert, dürfen aber erst nach der dritten Generation ausgestellt werden.

Angel und Sirius von Crytsele aus Frankreich - American Hairless Terrier


Charakter:

American Hairless Terrier sind Mutige kleine Terrier, die sich zu behaupten wissen. Sie sind wachsam, freundlich, intelligent und neugierig. Sie haben einen mehr oder weniger stark ausgeprägten Jagdtrieb, der sich gut in den Griff bekommen lässt. Man darf nicht ausser Acht lassen, dass der Rat Terrier immer noch zur Jagd verendet wird.

Diese Rasse versucht seinem Menschen zu gefallen. Dass heisst, dass sie sehr aufmerksam und lernwillig sind und deswegen sind sie relativ leicht erziehbar für einen Terrier.

Diese Hunde können den ganzen Tag powern und arbeiten ohne müde zu werden, trotz dessen legen sie sich genau so gerne mit aufs Sofa zum kuscheln. Aus diesem Grund sind sie auch für ältere Herrschaften geeignet, die es etwas ruhiger angehen, wie auch für Familien mit Kindern, wo den ganzen Tag was los ist.

Der American Hairless Terrier ist ein Charakterhund durch und durch der nicht nur durch seine Haarlosigkeit glänzt.

Sie sind gesund und langlebig, fröhlich, wachsam, ausgeglichen, nicht ausgeprägt bellfreudig und einfach liebenswert!

 

Sind AHTs für Allergiker geeignet?

Nach langjähriger Zucht und aus persönlicher Erfahrung ist der American Hairless Terrier für die meisten Allergiker geeignet. Ob COPD, Neurodermitis oder Asthma, es kann funktionieren! Verschiedenste Allergiker haben bei mir schon Welpen gekauft und können sie seit Jahren beschwerdefrei halten. Bei sehr empfindlichen und starken Allergien kann es unter umständen möglich sein, dass es mit gewissen Individuen nicht funktioniert. Daher sollten sie mit einer Allergie erstmal die Rasse kennen lernen um zu erfahren, ob sie jeden AHT vertragen oder nur einzelne Hunde.

Weltweit gibt es nur eine handvoll Fälle, wo es wirklich nicht funktioniert hat im gegenzug zu tausenden von Familien, die sich endlich den Traum vom eigenen Hund erfüllen konnten! Trauen sie sich, sprechen sie mich an und ich werde versuchen bei ihnen in der Nähe ein Treffen zum probekuscheln zu organisieren. Da die Rasse aber noch sehr selten in Deutschland vertreten ist, sollten sie auch etwas längere Fahrtwege in Kauf nehmen.

In Finnland ist die Rasse so unglaublich erfolgreich, weil über 60% der Hunde and Allergiker vermittelt werden. Ein kleines Land mit 5,5 Millionen Einwohnern hat ca. 600 Exemplare dieser Rasse, Deutschland mit 82 Millionen Einwohnern noch keine 200.

Ich hoffe dass sich dies auch in Deutschland ändern wird und sich viele Menschen in Zukunft den Traum vom eigenen Hund erfüllen können.


Zur Gesundheit:

Es sind keine rassespezifischen Krankheiten bekannt. Das bedeutet natürlich nicht, dass ein American Hairless Terrier nicht krank werden kann. Die typischen Terrier Erkrankungen wie Patellaluxation, Primäre Linsenluxation, Nieren/Blasenschwäche, Herzerkrankungen und Allergien sind nicht ausgeschlossen. In der Regel kommen sie nur in Ausnahmefällen vor oder durch konsequente falsche Ernährung.

Der American Hairless Terrier ist im Vergleich zu anderen Nackthunderassen sehr gesund und langlebig (Das liegt hauptsächlich an ihrer Unbekanntheit, weil sich so wenige unseriöse Züchter bislang an der Rasse versucht haben). Die Lebenserwartung liegt bei durchschnittlich 14 Jahren. Hautkrebs ist unüblich. Da aber Krebserkrankungen bei jeder Hunderasse vorkommen können, ist es auch beim American Hairless Terrier nicht auszuschliessen.